UEFA: Vor dem Superpokal Botschaft für Vielfalt und Respekt

Vor dem UEFA-Superpokal-Spiel in Skopje werden dank der UEFA-Stiftung für Kinder hörgeschädigte Jugendliche zusammen mit einem Kinderchor einen Coldplay-Song in Zeichensprache performen.

Real Madrids Spieler mit hörgeschädigten Jugendlichen in Skopje

Beim UEFA-Superpokal-Spiel in Skopje soll am Dienstag eine Botschaft der Toleranz, Solidarität und sozialen Integration ausgesandt werden, denn die UEFA-Stiftung für Kinder nimmt eine aktive Rolle bei diesem Event ein.

Vor dem Spiel zwischen Real Madrid und Manchester United werden eine Gruppe von 19 hörgeschädigten Jugendlichen der örtlichen Schule für Bildung und Rehabilitation, DUCOR Partenija Zografski, zusammen mit dem Falsetto Kinderchor aus Skopje einen Song der britischen Band Coldplay in Zeichensprache performen.

Dieser Auftritt soll die Botschaft vermitteln, dass es wichtig ist, Kinder mit Behinderung in die Gesellschaft zu integrieren.

Sowohl Real Madrid als auch Manchester United unterstützen diese Initiative, indem sie die einzigartige Bühne, die dieser Event bildet, teilen. Die Klubs helfen dabei, Vielfalt und Respekt zu fördern. Die Jugendlichen hatten außerdem die Möglichkeit, Spieler der beiden Mannschaften vor der Partie zu treffen.

"An einem Event wie der Eröffnungszeremonie des UEFA-Superpokals teilzunehmen ist für jedes Kind und für jeden Jugendlichen ein Traum, der wahr wird." sagte Viktorija Volak, die an der Schule DUCOR Partenija Zografski unterrichtet: "Aber für diese hörgeschädigten Jugendlichen bedeutet es sogar noch mehr."

"Es ist eine Ehre, es ist aufregend", fügte sie hinzu: "Aber sie wollen bei ihrem Auftritt auch ihr Bestes geben, um der UEFA-Stiftung für Kinder dafür zu danken, dass sie ihnen die Möglichkeit bietet, auf natürlichem Weg eine Botschaft für Gleichheit auszusenden - trotz der Unterschiede zwischen uns allen."

"Der Fußball spricht eine universelle Sprache und ist eine inspirierende Kraft für Integration und Optimismus", sagte Pascal Torres, Generalsekretär der UEFA-Stiftung für Kinder.

"Indem diese schwerhörigen jungen Menschen vor einem Millionenpublikum auftreten, senden wir die Botschaft, dass man Teil der Welt des Fußballs ist, egal wer man ist, wo man herkommt und mit welchen Problemen man sich auseinandersetzen muss", fügte Torres hinzu.

Bei der Eröffnungszeremonie werden unter anderem auch traditionelle mazedonische Tänze (Maleshevka und Kopachka) von 100 Tänzern aus lokalen Folklore-Gruppen aufgeführt.

Zwei riesige Banner, die jeweils das Vereinslogo von Real Madrid und Manchester United zeigen, werden auf dem Rasen von Jugendlichen des FK Vardar sowie von lokalen ehrenamtlichen Helfern präsentiert.

QUELLE: UEFA

Keine Kommentare