Aktuell

Trierer Bundespolizei nimmt Mazedonien Reisenden am Hahn fest


Wie die Trierer Bundespolizei berichtet, wollte ein 29-jähriger Mann am Dienstagabend, 9. August, am Flughafen Hahn mit einem Flug nach Skopje/Mazedonien reisen.

Im Zuge der Grenzkontrolle überprüften Beamte der Bundespolizei die Personalien des mazedonischen Staatsbürgers und stellten fest, dass er mit Haftbefehl gesucht wurde. Das Amtsgericht Würzburg hatte ihn wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis zu einer Geldstrafe in Höhe von 4.095 Euro verurteilt. Da er die Strafe nicht bezahlte wurde der Haftbefehl vollstreckt.

Keine Kommentare