Handball: Vardar Skopje verliert Testspiel gegen Bergischer HC

Der Handball-Zweitligist Bergischer HC hat am Freitagabend (11. August 2017) ein Testspiel gegen den Champions-League-Sieger HC Vardar Skopje mit 27:25 (14:17) gewonnen.


Die Saisoneröffnung in der Solinger Klingenhalle begann mit einstündiger Verzögerung erst um 21 Uhr. Das Flugzeug der Mazedonier war verspätet in Frankfurt gelandet, auf der Anreise kam eine Autobahn-Sperrung hinzu. Der BHC führte nach einer Viertelstunde mit 11:9, lag zur Halbzeit aber mit drei Toren zurück. In der zweiten Halbzeit arbeitete sich der Zweitligist wieder heran, (23:24, 50.). Fünf Minuten vor dem Ende stand es 24:24.

Skopje reist nun weiter nach Gummersbach, wo am Samstag und Sonntag (12./13. August) in der Schwalbe-Arena ein Turnier mit den Rhein-Neckar Löwen, der SG Flensburg-Handewitt und dem Gastgeber steigt.

Bei Vardar Skopje sorgte heute eine andere Nachricht für großes Aufsehen, Investor Sergej Samsonenko will sich nach dieser Saison zurück ziehen, mehr dazu auf unserer Englischen News Seite HIER.

Keine Kommentare